Schallschutz

Im Bundes-Immissionsschutzgesetz hat der Gesetzgeber das Prinzip der Lärmvorsorge verankert. Demnach müssen an Neu- und Ausbaustrecken – folglich auch bei der ABS 38 – schädliche Umwelteinwirkungen von Verkehrsgeräuschen verhindert und Lärmgrenzwerte eingehalten werden. Die Deutsche Bahn verfügt über ein vielfältiges Portfolio lärmmindernder Technologien.

Aktive und passive Schallschutzmaßnahmen

Die Planer entwickeln auf der Basis der vorgegebenen Richtlinien ein jeweils passendes Konzept und stimmen dies mit den zuständigen Behörden und den betroffenen Anwohnern ab. Bei einer Kostenbeteiligung durch die Kommunen oder die betroffenen Anwohner können im Einzelfall darüber hinausgehende Schallschutzmaßnahmen geplant und umgesetzt werden.

Mehr zum Thema Schallschutz bei der Bahn finden Sie auf dem Lärmschutzportal der Deutschen Bahn.

Geografische Navigation

Klick auf das Vorschaubild für Vollansicht

Baustelleninformation

Aktuelle Informationen zu den Baumaßnahmen der Südostbayernbahn im Bereich Mühldorf finden Sie hier.

THEMA: Drittes Gleis Freilassing–Grenze D/A

Zwischen Freilassing und der Grenze zu Österreich bauen wir für Sie ein zusätzliches Gleis. Ziel ist unter anderem eine verbesserte S-Bahn-Verbindung nach Salzburg – künftig im 15-Minuten-Takt.
Weitere Informationen

Downloads

Hier finden Sie sämtliche Broschüren, Dokumente und Grafiken zur ABS 38 gesammelt zum Download.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Mehr Infos